LoTW

                                                      == LoTW ==

LOTW = Logbook of the World

Das Logbook-of-the-World (LOTW)der ARRL stellt eine ausgezeichnete Quelle für QSLs dar. Die Prüfung der Identität eines Calls erfolgt akribisch über Vorlage der QSLs und eines Ausweisdokuments. Viele DX-Peditionen nutzen LoTW. Die Anmeldung und das Hochladen von QSOs ist kostenlos. Die bestätigten QSOs können ins DCL geladen werden und so für die Beantragung von Diplomen genutzt werden. Vorgehen im Überblick
Voraussetzungen:

   • LoTW-Account mit QSLs
   • DCL-Account

Vorgehen:

   • Beim DCL-Anmelden
   • LoTW-Import auswählen
   • Parameter wie Passwort und Datum eingeben
   • Starten und warten

Schritt-für-Schritt-Anleitung Schritt 1: Anmeldung beim DCL Die Anmeldung beim DCL erfolgt wie üblich mit Rufzeichen und Passwort.
Schritt 2: Menüpunkt LoTW-Import klicken

LOTWImport.jpg

Schritt 3: Parameter eingeben unächst einige Hinweise:

   • Es kann zu Problemen bei einer sehr großen Anzahl von QSL kommen. Das hängt teilweise von der Tageszeit bzw. der Last auf den Datenbanken ab.
   • Der Import von ca. 600 QSL dauerte im Test etwa 300 Sekunden. Es kann aber auch sehr viel schneller gehen.
   • Das LoTW-Passwort wird direkt weiter gereicht und nicht in der DCL-Datenbank gespeichert.

LoTW.GIF

Notwendig:

   • LoTW-Passwort eintippen - das hat man von der ARRL bekommen bzw. selbst mal geändert

Optional:

   • /p oder /m-Call auswählen - meist nicht nötig
   • Datum eingeben: Das DCL merkt sich das Datum des letzten Imports. Das bedeutet alle QSOs, die seit dem letzten Import LoTW-->DCL im LoTW als neu bestätigt gekennzeichnet sind werden importiert. Es handelt sich nicht um das QSO-Datum! Wenige neue QSLs gibt es wenn ein QSO-Partner sein Log einspielt und Treffer mit dem eigenen Log gefunden werden. Viele neue QSLs gibt es, wenn man ein eigenes Log in das LOTW eingespielt hat und entsprechende Logs von QSO-Partnern vorhanden sind.
   • Der mit dem Datum parametrisierte Import von LoTW-QSLs spart viel Zeit.

Erst-Import/Neu-Import Für den Erst-Import sollte das Datums-Feld leer sein. Ein vollständiger Import aller LoTW-Daten kann bei vielen QSOs sehr lange dauern (Minuten bis Stunden). Bei einem wiederholten vollständigen Import von LoTW-QSLs werden im DCL vorhandene LoTW-QSLs gelöscht und neu angelegt.

Schritt 4: Starten und Warten Der Import findet in zwei Schritten statt. Zunächst wird die ADIF-Datei mit den QSLs vom LOTW geladen. Dann werden die QSOs in die DCL-Datenbank eingefügt.

Während und nach dem Laden wird ein Zähler hochgezählt und die QSL-Texte ausgegeben. Die Ausgabe hängt allerdings von Browser-Typ und -Einstellung ab.


LOTWLog.jpg


Bei einem wiederholten Hochladen werden bereist im DCL vorhandene QSOs erkannt und nicht gespeichert.