DML Logbuch

                                           == DML Logbuch ==

Was ist das DML bzw. das Logbuch?

Das DML war die ursprüngliche Bezeichnung für "DARC Mitglieder Logbuch". Angedacht war es als ein einfaches Online-Logbuchprogramm mit verschiedenen Funktionen. Mit der neuen Menügestaltung (erweitertes Menü) wurden diese Funktionen teilweise erweitert und neu definiert und im folgenden nur noch "Logbuch" genannt.
Funktionen:

DCLLogbuch.jpg
direktes Loggen mit etwas Schnick-Schnack (Grayline-Karte)
Log-Verwalten (Suche, QSLs abhaken)
Logs eintippen (in Würdigung von DF3CB genannt FLE=Fast Log Entry/Fixes Log eintippen)
T-QSL eintippen (also QSO´s von Papier-QSL-Karten eingeben)
LOTW-Import
Clublog-Import
ADIF-Import/Export
eQSL-Import Hinweis: Diese Aktion erfolgt über ein spezielles Interface bei eQSL.cc siehe auch hier:  
EQSLs_ins_DCL_importieren
Import-Liste Auflistung aller Importe 
ADIF-Export Export aller QSO im Log im ADIF-Format

Wer schon einmal auf seinem Shack-PC einen Virus oder Crash und kein Backup der Festplatte oder der QSO-Daten gesichert hatte, wird diesen Vorteil des DCL schätzen. Alle QSOs sind im DCL jederzeit als Backup auf dem DCL-Server vorhanden und damit reproduzierbar. es gibt einen sofortigen Crosscheck gegen DCL-QSOs wenn z.B. eine SDOK-Station wie DK0WFF das Log aktuell ins DML einstellt und ich mein QSO mit DK0WFF eintrage bringt der Crosscheck ein bestätigtes QSO=QSL

Loggen: DCLLogbuchLoggen.jpg

In diesem Modus stehen die gewohnten Eingabefelder eines Logbuchs zur Verfügung.
Hinweis: Durch klicken auf "Modus" kann zwischen den einzelnen Modi gewechselt werden. Wird das Feld "Call" durch drücken der Taste "TAB" verlassen, werden im unteren Bereich der Eingabemaske verschiedene Angaben zum eingegebenen Call angezeigt.

Log verwalten/suchen
DCLLogverwalten1.jpg

Durch klicken auf das Bleistiftsymbol gelangt man in den Bearbeitungsmodus. Der Modus ist jetzt *Ändern* und es können alle QSO-Daten bearbeitet werden. Nach der Änderung das Speichern nicht vergessen. In diesem Modus können über QRZ.com und Google Daten zum QSO-Partner abgefragt werden.

QSO Status
(aus http://dcl.darc.de/~dcl/public/DML-Referenzkarte.pdf)
QSO - Status aus DCL (Anzeigefeld Q)
c – confirmed /bestätigt (z.B. LOTW, eQSL , Contest)
m , n, o – manuell durch Diplom - Manager geprüft
M - im DML durch crosscheck geprüft
w – waiting /wartend: QSL - Karte liegt vor und kann geprüft werden
x – keine QSL bzw. bestätigtes QSO
i = per Hand eingegebenes QSO


DCLLogbuchQSOaendern.jpg

Durchklicken auf das rote Kreuz neben dem Bleistiftsymbol kann das qso gelöscht werden.

Import T-QSL (von QSO´s aus vorhandenen Papier-QSL-Karten)
Natürlich kommt es in der Praxis vor, dass der QSO-Partner aus den verschiedensten Gründen seine QSO-Daten nicht elektronisch übermittelt hat und diese damit nicht in der Datenbank erfasst sind. Eine QSL-Karte liegt aber vor - kein Problem! Die QSO-Daten können von der QSL-Karte in diesem Menü per Hand übertragen werden. Am Beispiel eines Antrages für das EU-DX-D – Diploms möchte ich das darstellen.

TQSLBeispiel.jpg

Eine ähnliche Funktion steht direkt im jeweiligen Diplom-Antrag unter „QSL eingeben“ zur Verfügung. In der Datenbank kann dieses QSO aber jetzt nicht automatisch abgeglichen werden, da unterschiedliche Bestätigungswege vorliegen. Im Antrag wird deshalb dieses QSO so dargestellt:

TQSLnichtbestaetigt.jpg

Der Diplomantrag kann trotzdem eingereicht werden. Der Diplom-Manager wird jetzt reagieren und zum Beispiel bitten, die QSL-Karte z.B. einzuscannen und per E-Mail zu übersenden. Liegt dieser Scan vor, dann bestätigt der Diplom-Manager das QSO manuell und es kann so auch für alle anderen Diplome verwendet werden. Alternativ ist eine Bestätigung mit einer GCR -Liste nach den Regeln der IARU möglich. Die Entscheidung liegt beim Diplom-Manager. Beispiel aus einem anderen Diplomantrag TQSLandererAntrag.jpg


Import von QSO aus anderen Datenbanken

Das DCL bietet die Möglichkeit aus dem LoTW, aus ClubLog und aus eQSL Daten zu importieren.